Share

Beliebte Fragen im Bewerbungs-gespräch

Und wie Sie clever darauf antworten

"Was können Sie uns von sich erzählen?"

So antworten Sie clever

„Wenn Sie von sich selbst erzählen, sollten Sie sich dabei immer auf die Stelle beziehen, für die Sie sich bewerben“, rät Cheryl E. Palmer, die sich als Inhaberin von Call to Career auf das Coaching von Führungskräften und das Verfassen von Lebensläufen spezialisiert hat. „Stellen Sie persönliche Fähigkeiten und Erfahrungen heraus, die am besten zu den Stellenanforderungen passen und dem Personaler bestätigen, mit Ihnen die richtige Wahl zu treffen. Geben Sie nicht der Versuchung nach, persönliche Dinge von sich zu erzählen, die für den Job irrelevant sind – zum Beispiel ob Sie verheiratet sind oder wieviele Kinder Sie haben. Dadurch könnte man Sie unter Umstände diskriminieren und Ihnen eine Absage erteilen.“


"Was ist Ihre Wechselmotivation?"

Beispiel-Antwort

„Ich befinde mich in einer Sackgasse, weil es dort einfach keine Entwicklungsmöglichkeiten mehr gibt. Ich suche neue Aufgaben und mehr Verantwortung​ in einem innovativen Unternehmen.“

So antworten Sie clever

Sie sagen nichts Negatives über Ihre Branche, Ihr bisheriges
Unternehmen oder einen Ihrer Chefs. Solche Bemerkungen würden im
Vorstellungsgespräch den Eindruck vermitteln, dass Sie über jeden neuen
Arbeitgeber auch so reden würden.


"Warum wollen Sie in unserem Unternehmen arbeiten?"

Beispiel-Antwort

„Ich habe Ihr Unternehmen in der Presse und im Internet beobachtet und dabei ist mir aufgefallen, dass Ihre Unternehmensphilosophie mich selbst ganz besonders anspricht. Ich erkläre gerne warum das so ist.“

So antworten Sie clever

Sie zeigen, dass Sie sich mit den Werten, Produkten, Dienstleistungen und der konkreten Aufgabe des Unternehmens identifizieren.​


Kennen Sie schon unser Webinar "Selbstbewusst ins Vorstellungsgespräch"?

Zu den Terminen

"Wo liegen Ihre Stärken und Schwächen?"

Beispiel-Antwort

„Bezogen auf diese Stelle würde ich sagen, dass ich begeisterungsfähig, kreativ und teamorientiert bin. Ich kann es gern an einem Beispiel verdeutlichen… Eine Schwäche von mir ist, dass ich manchmal dazu neige, meinen Schreibtisch chaotisch zu hinterlassen.”

So antworten Sie clever

Sie beziehen sich hier bei Ihren Stärken direkt auf die Stelle. Seien Sie bei der Frage nach Ihren Schwächen aber nie zu großzügig, indem Sie im Vorstellungsgespräch gleich eine Reihe von Schwachpunkten preisgeben. Wählen Sie eine Schwäche, die akzeptabel erscheint.


"Wie gehen Sie mit Stress um?"

Beispiel-Antwort

„Ich habe gelernt, mit Stress umzugehen und einen kühlen Kopf zu bewahren. Wenn ich die Prioriäten kenne, kann ich meine Zeit richtig planen und Luft für Unvorhergesehenes lassen.“

So antworten Sie clever

Diese Argumente wird Ihr Gesprächspartner gern hören. Ein Mitarbeiter,
der nach Prioritäten fragt und Unvorhergesehenes einplant – was will
Chef mehr?


"Warum sollten wir gerade Sie einstellen?"

Beispiel-Antwort

„Ich habe mich hier beworben, weil mich das Unternehmen und die Aufgabe sehr ansprechen. Nachdem ich jetzt ein besseres Bild über die Anforderungen habe, denke ich, dass ich den Aufgaben gewachsen bin und Ihnen schnell Nutzen bringen werde.“

So antworten Sie clever

Sie erkennen Ihre eigenen Vorzüge und glauben an sich. So wirken Sie
selbstbewusst auf den Leiter des Vorstellunggesprächs und das erhöht
Ihre Chancen auf den Job.